27. November 2023
Presse

Pressespiegel - Der VdK in den Medien

Wer berichtet über den Sozialverband VdK? Zu welchen Themen äußern wir uns aktuell in Presse, Radio und TV? Hier finden Sie eine Auswahl aus unserem Pressespiegel.

27.11.2023

ARD Tagesthemen: VdK-Präsidentin Verena Bentele zur Diskussion um den Haushalt (VdK ab Minute 2:45)


26.11.2023

ZEIT online: Energiepreisbremse: Sozialverband fordert Härtefallfonds für Heizkosten
Ende des Jahres laufen durch das Urteil des Verfassungsgerichts die Energiepreisbremsen vorzeitig aus. Der Sozialverband VdK fordert für Menschen in Armut Alternativen.


24.11.2023

Frankfurter Rundschau online: Sparen bei der Kindergrundsicherung? Sozialverbände kritisieren Vorstoß
(...) So mahnte der Sozialverband VdK, dass die Kürzungen bei der geplanten Kindergrundsicherung Armut und Chancenungleichheit bei den Jüngsten im Land weiter verschärfen würde.


23.11.2023

Deutschlandfunk: Verbände warnen vor Sozialkürzungen und den Folgen für die Demokratie
(...) Die Präsidentin des Sozialverbands VdK Deutschland, Bentele, pochte auf einen nachhaltigen Kurs. „Zukunftsinvestitionen wie die Kindergrundsicherung oder die Wärmewende dürfen nicht der Haushaltsdisziplin geopfert werden.“

Tagesschau.de: Alle wollen schnell aus der Krise - nur wie?
(...) Die Präsidentin des Sozialverbands VdK Deutschland, Verena Bentele, pochte im RND auf einen nachhaltigen Kurs. "Zukunftsinvestitionen wie die Kindergrundsicherung oder die Wärmewende dürfen nicht der Haushaltsdisziplin geopfert werden", sagte sie. Ganz oben auf der Agenda müsse die Bekämpfung der Kinderarmut stehen.


21.11.2023

Junge Welt: "Hände weg vom Sozialetat!"
Der Haushaltsausschuss des Bundestages will voraussichtlich am Donnerstag den finalen Beschluss über den Etat für 2024 fassen. Dazu erklärte VdK-Präsidentin Verena Bentele: "Hände weg vom Sozialetat! Das will ich im Zuge der Haushaltsdebatten noch einmal ganz deutlich sagen. Lieber keine Schuldenbremse als ein Sozialstaat mit angezogener Handbremse." (...)


20.11.2023

RBB Fernsehen: SUPER.MARKT: Betriebskosten: Große Posten fressen kleine Renten (ab Minute 10:24)
Die Bewohnerin einer Senioren-Wohnanlage soll 800 Euro Betriebskosten nachzahlen. Andere Rentnerinnen und Rentner sollen sogar mehrere 1000 Euro nachzahlen. Wie soll man sich das mit einer kleinen Renten leisten? Energieschulden drohen hier die Existenz zu bedrohen. VdK-Expertertin Margret Böwe erklärt, was Betroffene tun sollten.

ntv.de: FDP-Vorstoß zu Sozialkürzungen stößt auf Widerstand in Ampel
(...) Der Sozialverband VdK zeigte sich alarmiert: "Hände weg vom Sozialetat", sagte VdK-Präsidentin Verena Bentele. "Lieber keine Schuldenbremse als ein Sozialstaat mit angezogener Handbremse. Dass die FDP sich jetzt dafür ausspricht, die Milliardenlücken in den Bundesfinanzen auch mit Kürzungen bei den Sozialausgaben zu stopfen, ist ungeheuerlich."


13.11.2023

taz.de: Kindergrundsicherung im Ausschuss: Zu wenig Geld und zu wenig Zeit
(...) Eine Kindergrundsicherung brauche eine gute finanzielle Ausstattung, fordert VdK-Chefin Verena Bentele und setzt auf die Bereinigungssitzung zum Haushalt.


11.11.2023

BR.de: Gesetzliche Rente: So viel mehr gibt es voraussichtlich 2024
(...) Das bemängelt Verena Bentele, die Präsidentin des größten deutschen Sozialverbands VdK. Sie warnt vor dem bereits bestehenden Trend, dass immer mehr Menschen in Rente Grundsicherung beziehen: "Rentnerinnen und Rentner benötigen dringend diese Erhöhung um 3,5 Prozent, aber angesichts der Kostensteigerungen, vor allem für Lebensmittel und Energie, fällt diese Erhöhung nicht weiter ins Gewicht. Gerade einmal die Kaufkraft wird abgedeckt. Wir bräuchten ein gesichertes Rentenniveau von mindestens 53 Prozent."


9.11.2023

Augsburger Allgemeine: Ist die Rentenerhöhung um 3,5 Prozent zu niedrig?
(...) Auch die Präsidentin des Sozialverbands VdK, Verena Bentele, blickt besorgt auf die Entwicklung. "Durch die Inflation bleibt von einer Rentenerhöhung von 3,5 Prozent so gut wie nichts übrig", sagt die VdK-Chefin im Gespräch mit unserer Redaktion. „Damit werden vor allem arme Rentnerinnen und Rentner die Kostensteigerungen – vor allem für Lebensmittel und Energie – kaum stemmen können. Ihnen bleibt nur Sparsamkeit und Verzicht.“


2.11.2023

Frankfurter Rundschau: Gastwirtschaft - Arme Menschen haben keine Lobby
Regelmäßig schreibt VdK-Präsidentin Verena Bentele für die Kolumne "Gastwirtschaft" in der FR - diesmal zum Thema Kindergrundsicherung: "Als es darum ging, das Elterngeld für Besserverdienende zu streichen, gab es einen großen Aufschrei. Nicht aber, als die Kindergrundsicherung zusammengestrichen wurde."


26.10.2023

RND: VdK zur Steuerschätzung 2024
(...) Nach Vorstellung der Ergebnisse übte VdK-Präsidentin Verena Bentele scharfe Kritik an der Regierung. „Die Haushaltspolitik der Ampelkoalition ist auf dem falschen Weg“, sagte sie dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND). „Die Einnahmen könnten steigen, wenn eine höhere Besteuerung von Erbschaften eingeführt würde, wenn die Vermögenssteuer nicht weiter ausgesetzt bliebe und wenn Steuerhinterziehung endlich wirksam bekämpft würde“, sagte sie.


24.10.2023

Tagesschau.de: Wie die Pflege die Angehörigen belastet
Schon länger übt der Sozialverband VdK Kritik am bestehenden Pflegesystem. Denn es mache krank. (...) Gegen das Fehlen dieser Hilfsangebote möchte Verena Bentele, die Präsidentin des Sozialverbands VdK Deutschland, vorgehen.


20.10.2023

MDR: Mehr Geld für Ex-Beamte stößt auf Kritik
(...) Verena Bentele, Präsidentin des VdK, sagt, das Beispiel Österreich sei auch in Deutschland möglich: "Hier ist man den Weg gegangen, dass inzwischen wirklich alle Erwerbstätigen in die Rentenversicherung einbezogen werden, also auch Beamtinnen und Beamte sowie Selbstständige und Politikerinnen und Politiker. Es geht hier allein um den politischen Willen."


19.10.2023

shz.de: Warum Pensionäre eine Inflationsprämie bekommen sollen – und Rentner nicht
(...) Der Sozialverband Vdk kritisiert unterdessen die Sonderzahlung für Pensionäre und spricht von einer „geplanten Ungleichbehandlung bei der Inflationsprämie“. Vdk-Präsidentin Verena Bentele erklärte dazu: „Aus Sicht des Sozialverband VdK ist die Auszahlung nur an Pensionärinnen und Pensionäre nicht nachvollziehbar, denn sie haben im Schnitt viel mehr Geld zur Verfügung als Rentnerinnen und Rentner.“


18.11.2023

faz.net: Neuer Streit ums Elterngeld
(...) Die Präsidentin des Sozialverbandes VdK plädiert hingegen dafür, an den Vorschlägen von Paus festzuhalten. „Das Elterngeld für alle auf zwölf Monate zu kürzen, halten wir für eine schlechte Idee. Denn das würde bedeuten, dass auch ärmere Familien weniger Unterstützung bekommen“, sagte Verena Bentele.

stern.de: Verbände warnen wegen Etatkürzungen vor Katastrophe bei sozialer Infrastruktur
(...) Die Präsidentin des Sozialverbands VdK, Verena Bentele, warnte davor, dass "die Armutsgefährdung immer weiter steigt". Eine wirkliche Strategie bei der Armutsbekämpfung sei zudem nicht zu erkennen.


17.10.2023

Passauer Neue Presse: „Armutsgefährdung steigt an“
VdK-Präsidentin Bentele fordert zum internationalen Tag zur Beseitigung von Armut einen höheren Mindestlohn und eine Anhebung des Rentenniveaus. Kritik übt sie an Merz und Lindner.

domradio.de: VdK-Präsidentin Bentele kritisiert fehlende Armutsbekämpfung
VdK-Präsidentin Verena Bentele bewertet die politischen Bemühungen zur Armutsbekämpfung als enttäuschend. Gerade in den jetzigen Zeiten von Inflation und steigenden Energiekosten reichten die Regelsätze der Sozialhilfe nicht mehr aus.


11.10.2023

Ärztezeitung: VdK-Chefin Bentele fordert vom Bund, Barrierefreiheit mit Gesundheitsschutz gleichzusetzen
VdK-Präsidentin Verena Bentele appelliert an die Verkehrsministerkonferenz, angesichts des Demografiewandels die Barrierefreiheit im Straßenverkehr stärker in den Planungen zu berücksichtigen.


6.10.2023

RND: Länger arbeiten, früher sterben? Was der Renteneintritt mit 70 für uns bedeuten würde
(...) Der Ruf nach einer Erhöhung des Renteneintrittsalters bereite zahlreichen Menschen Sorgen, sagt Samuel Beuttler-Bohn, Referent für Alterssicherung beim Sozialverband VdK Deutschland. „Viele unserer Mitglieder sagen jetzt schon, dass sie es nicht schaffen, bis zur abschlagfreien Rente durchzuhalten.“


30.9.2023

br.de: Merz verteidigt Asyl-Aussage
(...) Die Vorsitzende des Sozialverbands VdK, Verena Bentele, sieht Probleme eher in der "Ungerechtigkeit des Zwei-Klassen-Systems im Gesundheitswesen" begründet. Privatversicherte erhielten sofort einen Termin beim Facharzt, während gesetzlich Versicherte monatelang warten müssten. Dies sei das Problem – nicht die Anwesenheit von Asylbewerbern.

stern.de: Rente vor der Rente: Wer wann Anspruch auf die Erwerbsminderungsrente hat
(...) "Bei diesen Altfällen gibt es allerdings oft Streit darum, welche Tätigkeiten noch vergleichbar und zumutbar sind", sagt Verena Bentele, Präsidentin des größten deutschen Sozialverbands VdK. Wer aus diesem Grund mit seinem Antrag nicht durchkommt, sollte einen Widerspruch prüfen, rät sie.


29.9.2023

Frankfurter Rundschau online: Empörung über EU-Führerschein-Plan
(...) Der mit gut 2,2 Millionen Mitgliedern größte Sozialverband Deutschlands, VdK, kritisiert ebenfalls. „Eine Verpflichtung zu Auffrischungskursen, allein aufgrund des Alters, grenzt an Altersdiskriminierung“, sagt Präsidentin Verena Bentele.

Frankfurter Rundschau online: „Ungleichbehandlung“: Forderungen nach Inflationsprämie für Rentenbeziehende immer lauter
(...) „Wer nur von einer kleinen Rente lebt, hält eine Inflationsprämie für Pensionäre des Bundes für absolut unangemessen“, kritisierte die VdK-Präsidentin Verena Bentele im Sommer.


28.9.2023

WDR 5 Mittagsecho: Pflege: "Angehörige leisten tolle Arbeit" (...) VdK-Präsidentin Verena Bentele kritisiert, dass pflegende Angehörige in der häuslichen Pflege unzureichend entlastet und unterstützt werden.

Tagesschau.de: Zahnärztechef widerspricht Merz
(...) Auch der Sozialverband VdK wies Merz' Behauptungen zurück. "Das Problem, einen Arzttermin zu bekommen, liegt nicht an der Anwesenheit der Asylbewerber, sondern an der Ungerechtigkeit des Zwei-Klassen-Systems im Gesundheitswesen", sagte VdK-Präsidentin Verena Bentele den Zeitungen der Funke Mediengruppe.


27.9.2023

tagesschau.de: Bundesregierung billigt Kindergrundsicherung"

Verena Bentele im Interview mit der Redaktion von tagesschau.de
© tagesschau.de

ntv.de: VdK-Präsidentin zu geplantem Gesetz: Kindergrundsicherung "hat noch viele Regelungslücken"

Verena Bentele im Interview mit der Redaktion von ntv.de
© ntv.de

ProSieben Newstime: Nachrichten vom 27. September 2023

Verena Bentele im Interview mit der Redaktion von Newstime
© Newstime

inforadio.de: Bentele zur Kindergrundsicherung: Wenig Gutes übriggeblieben" (...) „Das Ziel, dass Familien sich möglichst nur noch an eine Stelle mit ihren Anträgen richten müssen, werde nicht erreicht, kritisiert sie. Auch werde der Bedarf für die Kinder und Jugendlichen - anders als im Koalitionsvertrag vereinbart - nicht komplett neu berechnet."

sueddeutsche.de: Kabinett sagt Ja zur Kindergrundsicherung (...) „Ich kann kaum fassen, wie wenig von der ursprünglichen Idee der Kindergrundsicherung übriggeblieben ist", sagt VdK-Präsidentin Verena Bentele.

derwesten.de: Kindergrundsicherung: „Ziele weit verfehlt“ – Ampel-Plan hilft bei Armut nur wenig (...) „Das Ziel, Leistungen zu bündeln und so den Zugang für betroffene Familien zu erleichtern, wurde weit verfehlt“, macht Verena Bentele, Präsidentin des Sozialverbands VdK, in einer Presseerklärung klar.


26.9.2023

Merkur.de: Sozialverband stellt sich gegen Führerschein-Reformpläne der EU – „grenzt an Altersdiskriminierung“ (...) „Das Ziel, dass es auf Deutschlands Straßen zu weniger Unfällen kommen soll, teilt der VdK natürlich. Es ist aber der falsche Weg, ältere Menschen unter Generalverdacht zu stellen.“


24.9.2023

stern.de: Verbände fordern vor Baugipfel im Kanzleramt milliardenschwere Hilfspakete
(...) Der Sozialverband VdK forderte mehr Anstrengungen zur Schaffung barrierefreier Wohnungen und verwies auf die Demografie. "Bereits jetzt fehlen rund 2,2 Millionen barrierefreie Wohnungen, doch die Nachfrage wird extrem ansteigen: In 20 Jahren werden über 21 Millionen Menschen 67 Jahre und älter sein", warnte VdK-Präsidentin Verena Bentele. Das Thema sei im Bau-Bündnis bisher zu kurz gekommen.


22.9.2023

FR online: Kolumne "Gastwirtschaft" mit Verena Bentele: Nur eine Minirente
Die Schere zwischen Pensionen und gesetzlicher Rente geht immer weiter auseinander. Während die einen ihren Ruhestand genießen können, müssen rund eine Million Rentnerinnen und Rentner schon heute bis ins hohe Alter arbeiten, um über die Runden zu kommen. Menschen, die ihr Leben lang hart gearbeitet haben, erhalten eine Mini-Rente – das ist eine himmelschreiende Ungerechtigkeit.


19.9.2023

Passauer Neue Presse: Verena Bentele: Laute Stimme für Bedürftige und gegen bürokratische Hürden (Abo-Inhalt)
Verena Bentele ist vierfache Weltmeisterin und gewann fünf Goldmedaillen allein bei den Winter-Paralympics 2010. Heute erhebt die von Geburt an Blinde ihre Stimmen für die Bedürftigen.


17.9.2023

NOZ: Bis zu 900 Euro vom Staat: Was Sie zum Pflegegeld wissen müssen
(...) Für VdK-Präsidentin Verena Bentele ist das nicht hinnehmbar: „Wir sehen immer wieder, dass die Leistungen, die den einzelnen Pflegegraden zugeordnet sind, bei Weitem nicht ausreichen.“


14.9.2023

FAZ: Kindergrundsicherung: Das 12-Milliarden-Euro-Rätsel der Grünen
(...) Eine echte, armutsverhindernde Kindergrundsicherung sei mit dem aktuellen Gesetzentwurf nicht möglich, fasste Verena Bentele, Präsidentin des Sozialverbandes VdK und Sprecherin des Bündnisses Kindergrundsicherung, zusammen.


13.9.2023

Tagesschau.de: Beschluss zur Kindergrundsicherung vertagt
(...) Verena Bentele, Präsidentin des Sozialverbands VdK und Sprecherin des Bündnisses, sagte: "Es ist die Aufgabe des Staates, allen Kindern die für ihr gutes Aufwachsen notwendigen finanziellen Mittel zukommen zu lassen, wenn die Eltern das nicht aus eigener Kraft schaffen."

Welt.de: Die Krise erreicht den Arbeitsmarkt – doch hier entstehen noch neue Jobs
(...) Im Zuge der Debatte forderte beispielsweise Verena Bentele, Chefin des Sozialverbandes VdK, ein Verbot von Minijobs.


8.9.2023

NDR Info: Sozialverband VdK zum Heizungsgesetz: Besser als Ursprungs-Entwurf
VdK-Präsidentin Bentele sagte auf NDR Info, mit der nun verabschiedeten Version des GEG könne man "umgehen". Viele Härten aus dem ersten Entwurf seien entschärft.

NDR Info: Mieterverein warnt vor hohen Nachzahlungen für Energie
Die Forderungen sollten genau überprüft werden - dann allerdings müssen Mieterinnen und Mieter zeitnah zahlen, sonst droht die Kündigung. Im Beitrag fordert VdK-Referentin Margret Böwe die Einführung eines Kündigungsmoratoriums, wie es schon in der Corona-Zeit eingeführt wurde.


7.9.2023

ZDF - Maybrit Illner: Ampel in der Krise – kein Plan, kein Geld, kein Vertrauen? - VdK-Präsidentin Bentele zu Gast im Polit-Talk bei Maybrit Illner

Screenshot aus der Talkshow Maybrit Illner vom 7.9.2023, zu sehen ist Verena Bentele
© zdf.de

Bild.de: TV-Kritik Maybrit Illner
(...) Die VdK-Präsidentin glaubt, „dass man viel auch damit ändern kann, dass die Probleme der Menschen nicht nur gesehen, sondern auch besser erklärt werden.“ Denn, so Bentele: „Die Streitigkeiten haben vor allem zur Folge, dass die Unzufriedenheit damit nur geschürt wird. Wir sollen viel mehr über die Lösungen sprechen!“


1.9.2023

magazin-forum.de: "Wir brauchen einen Kurswechsel"
(...) Um das Rentensystem zu sichern, fordert die Präsidentin des Sozialverbandes VdK, Verena Bentele, unter anderem eine „Erwerbstätigenversicherung“ und lehnt Ideen wie das „Generationenkapital“ ab.


31.8.2023

Tagesschau.de: Inklusion in deutschen Betrieben
(...) Verena Bentele, Präsidentin des Sozialverbands VdK Deutschland e.V., fordert beim Thema Inklusion ein Umdenken bei den Unternehmen. Das von der Regierung auf den Weg gebrachte Gesetz zur Förderung eines inklusiven Arbeitsmarktes enthalte "wichtige Impulse" und habe einen guten Grundstein gelegt.


29.8.2023

Deutschlandfunk: Opposition und Sozialverbände kritisieren Ampel-Kompromiss
Der Sozialverband VdK kritisierte, es sei offensichtlich, dass die Ampel-Koalition die Kindergrundsicherung klein gerechnet habe. Die Zahlen, die die Koalition als Neuberechnung des sozioökonomischen Existenzminimums verkaufe, seien „fadenscheinig“, erklärte VdK-Präsidentin Bentele.

HNA: Inflationsprämie für Rentner: Inflationsausgleich für Pensionäre ist „unsägliches Signal“
Die Renten-Debatte um eine Inflationsprämie für Rentner reißt nicht ab. Nun schaltet sich auch ein Sozialverband in die Debatte ein. Der VdK kritisiert den Inflationsausgleich für Pensionäre und fordert gleichzeitig eine Unterstützung für die Rente.

junge welt: Kindergrundsicherung wird zur Farce
(...) Angesichts der Selbstbeweihräucherung der Ampelpolitiker am Montag muss daran erinnert werden, dass der Sozialverband VdK Mitte August mit 24 Milliarden Euro die zehnfache (!) Summe für eine wirksame Kindergrundsicherung veranschlagt hatte.


28.8.2023

ntv: Kindergrundsicherung - Kritik an Beschluss der Ampel
(...) Der Sozialverband VdK hat die Einigung der Koalition zur Kindergrundsicherung kritisiert. "Ein Mini-Reförmchen wurde heute als der große Wurf präsentiert, aber das Gesamtvolumen und die dahinter stehenden Details sind mehr als enttäuschend", erklärte VdK-Präsidentin Verena Bentele. "Es ist offensichtlich, dass die Ampelkoalition die Kindergrundsicherung klein gerechnet hat."


21.8.2023

stern.de: Ampelstreit um Kinderarmut und Kindergrundsicherung
Äußerungen von Finanzminister Christian Lindner (FDP) zu einer erhöhten Kinderarmut in Zuwandererfamilien und mögliche Schlussfolgerungen daraus sorgen für Irritation beim Sozialverband VdK. Präsidentin Verena Bentele reagierte empört auf die Debatte um die Kindergrundsicherung.


20.8.2023

MDR Selbstbestimmt! Frauen und Macht: Wie schwer ist das? - mit VdK-Präsidentin Verena Bentele
Frauen in Führungspositionen sind noch immer eine Seltenheit. Wie sich das ändern lässt, erkundet "Selbstbestimmt"-Hostin Gina Rühl mit Verena Bentele, die einst bei den Paralympics Medaillen holte und heute den größten deutschen Sozialverband VdK leitet.


17.8.2023

Deutschlandfunk: VdK fordert Reform des Gleichbehandlungsgesetzes
VdK-Präsidentin Bentele erklärte, private Anbieter von Gütern und Dienstleistungen müssten endlich zur Barrierefreiheit verpflichtet werden. Alle Gebäude, Arbeitsplätze, öffentliche Verkehrsmittel und Freizeitangebote müssten so ausgestaltet sein, dass sie für Jeden ohne fremde Hilfe nutzbar seien.

Direkt zum Radio-Beitrag


16.8.2023

t-online.de: Experten fordern radikale Rentenreform
(...) Eine solche Reform fordert auch der Sozialverband VdK – allerdings eine sozial gerechte, wie Präsidentin Verena Bentele t-online sagt: "Menschen, die ein Leben lang in körperlich oder psychisch anstrengenden Berufen gearbeitet haben, müssen früher in Rente gehen können."


15.8.2023

Frankfurter Rundschau: Inflationsausgleich für Pension-Beziehende „unsägliches Signal“
Die Renten-Debatte um eine Inflationsprämie für Rentner reißt nicht ab. Nun schaltet sich auch ein Sozialverband in die Debatte ein. Der VdK kritisiert den Inflationsausgleich für Pensionär:innen und fordert gleichzeitig eine Unterstützung für die Rente.


14.8.2023

Rheinische Post: Sozialverband fordert 24 Milliarden Euro für Kindergrundsicherung
Die Diskussion um die Kindergrundsicherung spitzt sich zu: Die Ampel ist sich bei der Ausgestaltung des Gesetzes noch immer nicht einig. Der Sozialverband VdK fordert Tempo und finanzielle Mittel.

Frankfurter Rundschau: Streit um Kindergrundsicherung: Sozialverband fordert 24 Milliarden statt 7 Milliarden Euro
(...) „Das halte ich für einen guten finanziellen Rahmen, um eine echte Kindergrundsicherung umzusetzen“, sagte Verbandspräsidentin Verena Bentele dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND). Zur Gegenfinanzierung schlug sie vor, große Vermögen und Erbschaften höher zu besteuern.


12.8.2023

n-tv: Sozialverband fordert 24 Milliarden für Kindergrundsicherung
(...) Aus Sicht von Bentele reicht dieser Betrag auf keinen Fall, um eine gute Kindergrundsicherung zu finanzieren. "Das Argument, das Geld sei schlichtweg nicht da, halte ich für nicht schlüssig. Das ist eine Frage des politischen Willens", mahnte sie.

Focus online: Kommt die Sozialversicherungspflicht für Minijobs?
(...) Der Sozialverband VdK verlangte zudem eine automatisierte Überweisung des Garantie- und Zusatzbetrags der Kindergrundsicherung. „Wir brauchen eine Kindergrundsicherung mit einer automatisierten Auszahlung“, forderte Verbandschefin Verena Bentele.


11.8.2023

RTL.de: Pensionäre sollen 3.000 Euro Prämie bekommen - Verband fordert das auch für Rentner „Wer nur von einer kleinen Rente lebt, hält eine Inflationsprämie für Pensionäre des Bundes für absolut unangemessen“, sagte Verbandspräsidentin Verena Bentele am Freitag zur Begründung. Für den Verband sei das ein „unsägliches Signal“.


8.8.2023

Junge Welt: Zocken mit der Rente
(...) Der Sozialverband VdK lehnt das Projekt deshalb ab. "Die zehn oder sogar zwölf Milliarden Euro an Haushaltsmitteln, die für den Kapitalstock verwendet werden, könnten viel besser und solider eingesetzt werden", erklärte Verbandspräsidentin Verena Bentele.


6.8.2023

Rheinische Post: Sozialverband fordert spürbar mehr Geld für arme Familien
Die Präsidentin des Sozialverbands VdK, Verena Bentele, hat eine Erhöhung der staatlichen Leistungen für Familien im Zuge der geplanten Kindergrundsicherung gefordert: „Die Leistungen müssen mit der geplanten Kindergrundsicherung gebündelt und erhöht werden, und vor allem bei den Familien ankommen, die das Geld dringend benötigen.“

Saarbrücker Zeitung: Kindergrundsicherung - VdK erhöht Druck auf Familienministerin Paus
(...) „Für den VdK ist wichtig, dass jedes Kind in Deutschland gut aufwachsen kann und die Möglichkeit bekommt, durch Bildung und Teilhabe den sozialen Aufstieg zu schaffen. Das gilt auch für Kinder aus zugewanderten Familien“, betonte die Chefin des VdK. „Wir dürfen nicht dabei zusehen, wie Kinder sozial abgehängt werden“, sagte sie.


4.8.2023

MDR Aktuell/recap mit Verena Bentele: Generation Altersamut - Ist die Rente noch zu retten?

Generation Altersarmut – Ist unsere Rente noch zu retten? | recap

Berliner Morgenpost: Mindestlohn - braucht es eine grundlegende Reform?
„Die bisher beschlossene Anhebung des Mindestlohns um 41 Cent ab dem kommenden Jahr ist ein Schlag ins Gesicht von Millionen Beschäftigten im Niedriglohnsektor“, sagte die Präsidentin des Sozialverbands VdK, Verena Bentele.


3.8.2023

t-online.de: Kindergrundsicherung - Ampel streitet über Gesetz
(...) Der Sozialverband VdK kritisiert das scharf. "Ein Schlüssel für die wirksame Bekämpfung von Armut und für mehr Teilhabe ist die pauschale Ausbezahlung der Leistungen für Bildung und Teilhabe", sagte VdK-Präsidentin Verena Bentele t-online. Die 15 Euro für die Teilnahme in einem Sportverein oder in einer Musikschule dürften nicht immer wieder infrage gestellt werden. "Sollte das wirklich so kommen, wird nach meiner Ansicht der größte Vorteil der Kindergrundsicherung verspielt."

Merkur.de: Inflationsprämie nur für Pensionäre - warum Rentner leer ausgehen
Auch der Sozialverband VdK fordert eine Inflationsprämie für Rentner – so wie es auch für pensionierte Beamte vorgesehen ist. „Wer nur von einer kleinen Rente lebt, hält eine Inflationsprämie für Pensionäre des Bundes für absolut unangemessen“, sagte Verbandspräsidentin Verena Bentele zur Begründung. Für den Verband sei das ein „unsägliches Signal“.

Welt online: „Wette auf die Zukunft kann schiefgehen“ – Sozialverband kritisiert Aktienrente
(...) „Selbst Experten aus den eigenen Reihen der Ampelkoalition glauben nicht an das Vorhaben aus dem Koalitionsvertrag und schlagen Alarm: Die Renditeaussichten bei dem angedachten Kapitalstock sind bescheiden“, sagte VdK-Präsidentin Bentele.

n-tv.de: Sozialverband kritisiert "fragwürdige Aktienrente"
Der Sozialverband VdK fordert von der Bundesregierung Alternativen zum geplanten Generationenkapital bei der Rente. "Diese Wette auf die Zukunft kann richtig schiefgehen", sagte VdK-Präsidentin Verena Bentele der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. "Daher muss der Staat andere Möglichkeiten nutzen, um für gute Renten zu sorgen, als in fragwürdige Aktien zu investieren."


2.8.2023

Stern.de Sozialverbände enttäuscht über Scheitern von Beschwerde zu Erwerbsmin­derungsrenten
(...) Dies sei eine „ganz bittere Entscheidung“ für die Betroffenen, erklärte VdK-Präsidentin Verena Bentele heute. Die Sozialverbände hatten sich in Karlsruhe gegen eine Entscheidung des Bundessozialgerichts zu einer Stich­tagsregelung gewandt.

Schlagworte Medien | Pressespiegel | Presseschau | Medienspiegel

Abteilung Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Sozialverband VdK Deutschland
Linienstraße 131
10115 Berlin
Telefon 030 9210580-400
Telefax 030 9210580-410
presse@vdk.de

Mitgliedschaft
Das Bild zeigt eine Frau an einem Tablet, auf welchem die Beitrittserklärung zum VdK geöffnet ist.
Es gibt viele gute Gründe für eine Mitgliedschaft im VdK - dem mit mehr als 2,2 Millionen Mitgliedern größten Sozialverband Deutschlands. | weiter

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.