So hilft der VdK

In unserer Serie "So hilft der VdK" stellen wir Ihnen regelmäßig echte Fälle aus der Rechtsberatung unserer Landesverbände vor, bei denen der VdK seinen Mitgliedern zu ihrem Recht verholfen und ihre Ansprüche zum Beispiel gegenüber Behörden oder der gesetzlichen Krankenversicherung durchgesetzt hat. Erhalten Sie mit unseren Fällen einen Einblick in die Arbeit des Sozialverbands VdK.

So hilft der VdK
Symbolfoto: Ein Richterhammer auf mehreren kleinen Blättern einer Cannabis-Pflanze
Eine 55-Jährige leidet an einer seltenen Erkrankung des zentralen Nervensystems. Mit Hilfe des VdK konnte das Mitglied eine Cannabis-Therapie durchsetzen, die die Symptome lindert.
So hilft der VdK
Symbolfoto: Eine Frau liegt in einem Krankenhausbett, im Vordergrund ein Tropf
In einer Klinik erholte sich VdK-Mitglied Hildegard Weber von ihrer schweren Erkrankung. Die Kosten dafür wollte die Krankenkasse zuerst nicht übernehmen. Mithilfe des VdK erhielt Weber nun eine Nachzahlung von 2500 Euro.


Fetales Alkoholsyndrom
Symbolfoto: Schwangere Frau steht an eine Wand gelehnt, hält eine Flasche in der Hand. Das Bild ist leicht verfremdet, man sieht ihre Silhouette mehrfach
Die Symptome der Fetalen Alkoholspektrum-Störung (FASD) sind vielschichtig und werden oft fehlgedeutet. Betroffene müssen um die Anerkennung als Menschen mit einer lebenslangen Behinderung kämpfen. Der VdK half dem Mitglied Kevin T. dabei.
Krankenkasse lehnt Antrag ab
Symbolfoto: Eine Person sitzt in einem Elektrorollstuhl
Ein VdK-Mitglied steht plötzlich ohne Rollstuhl da, nachdem die Krankenkasse einen Antrag abgelehnt hat. Der VdK Niedersachsen-Bremen setzte eine Übergangsversorgung durch und legte Widerspruch gegen die Ablehnung ein.


ERWERBSMINDERUNG
Symbolfoto: Ein Brief mit dem Briefkopf der Deutschen Rentenversicherung, darauf liegen ein Kugelschreiber und Geldmünzen
Kurz nach ihrem Antrag auf Erwerbsminderung hatte Ilona C. schon die Ablehnung in ihrem Briefkasten.Der VdK Saarland widersprach und erreichte eine satte Nachzahlung für das VdK-Mitglied. Die DRV hatte bei ihrer Antragsprüfung offenbar schlampig gearbeitet.
UNFALLVERSICHERUNG
Symbolfoto: Mann im Rollstuhl auf einem gepflasterten Weg vor einer Treppe
Bei der Renovierung eines Vereinsheims hatte sich ein VdK-Mitglied schwer verletzt Die gesetzliche Unfallversicherung wollte dafür nicht aufkommen. Dank der Unterstützung des VdK bekommt der Betroffene eine lebenslange Rente.


MERkZEICHEN
Symbolfoto: Schild weist einen Behindertenparkplatz aus
Die Bundesrechtsabteilung des Sozialverbands VdK hat für einen 14-jährigen Jungen das Merkzeichen „außergewöhnliche Gehbehinderung“ (aG) erstritten.
HILFSMITTEL
Udo Heiny steht vor einem Fahrzeug der Lebenshilfe.
Für ein an Diabetes erkranktes Mitglied zog der VdK bis vor das Bundessozialgericht, weil die Kasse die Kosten nicht übernahm.


ERWERBSMINDERUNG
Symbolbild: Geldscheine liegen auf einem Rentenbescheid der Deutschen Rentenversicherung
Von klein auf leidet Vera Schneider-Engelmann unter schwerem Rheuma. Als ihr im Erwachsenenalter die Erwerbsminderungsrente von der DRV aberkannt wurde, kämpfte der VdK mit Erfolg dagegen.
KOSTENÜBERNAHME
Symbolfoto: Weibliche Person in OP-Kittel und Handschuhen bereits Materialien und Instrumente für eine OP vor.
Rita Best hat mit dem VdK Hessen-Thüringen an ihrer Seite ihre Krankenkasse verklagt, weil die sich weigerte, die Kosten für eine medizinisch empfohlene Bauch-OP zu übernehmen.


HILFSMITTEL-VERSORGUNG
Ein älteres und ein jüngeres Paar an einem reich gedeckten Früh
Für Mitglied Doris Bader hat der VdK eine Funksignalanlage durchgesetzt, mit der sie ihre Hörbehinderung entscheidend ausgleichen kann.
ERWERBSMINDERUNGSRENTE
Symbolfoto: Blick nach oben in die Baumkronen, das Bild ist verzerrt wie bei einem Drehschwindel
Dem Einsatz des VdK Aschaffenburg-Alzenau ist es zu verdanken, dass Jutta Löppen-Pohl nun eine Erwerbsminderungsrente bekommt. Erst der Gang vors Sozialgericht brachte den gewünschten Erfolg.


WEITERBILDUNG
Fassade der Agentur für Arbeit und des Jobcenters Oldenburg
Das Jobcenter in Oldenburg verweigerte einem VdK-Mitglied die Weiterbildung, obwohl er nachweisen konnte, dass er danach eine Festanstellung bekommt. Der VdK Niedersachsen-Bremen klagte dagegen.
So hilft der VdK
Symbolfoto: Fernbedienung und Aufrichthilfe an einem Krankenbett
Helmut Gröger ist querschnittsgelähmt. Der Arzt verordnete ihm ein Niederflurbett, damit der 73-Jährige selbstständig in den Rollstuhl wechseln kann. Doch die Krankenkasse lehnte ab: Sie hatte eine falsche Diagnose zugrunde gelegt.


BEHINDERTENPARKAUSWEIS
Ein Schild, das einen Behindertenparkplatz ausweist
Ein blauer Parkausweis ist nicht leicht zu bekommen: Die Kriterien sind hoch, häufig werden Anträge deshalb abgelehnt. Dem VdK Sachsen gelang es nun, ihn für ein Mitglied zu erstreiten.
BEGLEITUNG
Symbolfoto: Eine Frau schiebt einen Mann im Rollstuhl durch einen Krankenhaus-Flur
Für ein Mitglied mit amyotropher Lateralsklerose (ALS) setzte der VdK Saarland durch, dass seine Frau ihn während eines Krankenhausaufenthaltes begleitet. Die Krankenkasse hatte dies abgelehnt.


PFLEGEGRAD DURCHGESETZT
Symbol: Eine Frau sitzt an einem Küchentisch. Im Vordergrund sieht man eine Frau etwas in einem Ordner mit Dokumenten notieren.
Ein schwerkrankes VdK-Mitglied aus Niedersachsen bekam nach der Begutachtung durch den Medizinischen Dienst zunächst keinen Pflegegrad. Der VdK erhob daraufhin Widerspruch und setzte den Pflegegrad 3 durch.
EM-RENTE DURCHGESETZT
Für ein VdK-Mitglied mit Epilepsie war zwei Jahre lang unklar, wer für seinen Lebensunterhalt aufkommen muss. Dank des VdK erhält die 20-Jährige nun eine Erwerbs­min­de­rungssrente.


KOSTENÜBERNAHME
Ein Rollstuhl-Piktogramm auf dem gepflasterten Boden
VdK-Mitglied Stephan Korth ist querschnittsgelähmt und benötigt ein Handbike, um mobiler zu werden und beweglich zu bleiben. Seine Krankenkasse setzt aber alles daran, seinen Antrag abzu­lehnen. Der VdK half.
BERUFSKRANKHEIT
Symbolfoto: Ein Dachdecker arbeitet an einem Dachstuhl, er schlägt Nägel mit einem Hammer ein
Die Berufsgenossenschaft wollte eine einseitige Kniearthrose bei einem Dachdecker nicht anerkennen. Der VdK zog für das Mitglied vor das Sozialgericht und hatte Erfolg: Das Gericht bestätigte den Ausnahmefall.


ERWERBSMINDERUNGSRENTE
Das Symbolfoto zeigt Formulare der Deutschen Rentenversicherung, darauf liegen aufgefächert Euro-Scheine
Aus unserer Rechtsberatung: Mit Hilfe des VdK erhielt ein alleinerziehender Vater nach jahrelangem Rechtsstreit eine Erwerbsminderungsrente und 42.000 Euro Nachzahlung.
DOPPELTER ERFOLG
Ein Dokument der Rentenversicherung, Geldscheine und Münzen
Nach einer Familientragödie erkrankte VdK-Mitglied Beate T. so schwer, dass sie ihren Beruf als Hochbauingenieurin nicht mehr ausüben konnte. Der VdK Nord half der 61-Jährigen, eine Erwerbsminderungsrente und den Schwerbehindertenstatus durchzusetzen.


KOSTENÜBERNAHME FÜR LEICHTROLLSTUHL
Symbolfoto: Eine Statue der Justitia
Seit einer Beinamputation sitzt VdK-Mitglied Horst Billen im Rollstuhl. Das Modell ist allerdings so schwer, dass seine Frau den Rollstuhl kaum allein in den Kofferraum des Autos heben kann. Hilfe fand Billen schließlich bei seinem VdK-Landesverband Saarland.
VORLESEKAMERA
Eine Person hält eine Brille, im Hintergrund sind die Buchstabenreihen zur Bestimmung der Sehstärke zu sehen.
Eine altersbedingte Makuladegeneration kann zur Erblindung führen. Auch Jürgen Wolfarth kann nur noch stark eingeschränkt sehen. Mithilfe des VdK hat der 84-Jährige aus dem bayerischen Kitzingen eine spezielle Vorlesekamera für die Brille erstritten.


HILSFMITTEL
Ein Basketball ist gerade durch einen Korb geworfen
Das Sozialamt muss die Kosten für einen Sportrollstuhl übernehmen. Nun kann ein 27-Jähriges VdK-Mitglied am Basketballtraining teilnehmen.
ZUSCHUSS
Das Bild zeigt ein Fenster mit Rolladen von außer angebracht
VdK-Mitglied Ingeborg Sturm leidet unter chronischer Polyarthritis. Sie beantragt bei ihrer Pflegekasse einen Zuschuss für einen elektrischen Rollladenantrieb. Die Kasse lehnt ab, doch der VdK hilft ihr.

Schlagworte Rechtsberatung | Sozialrecht | Schwerbehindertenrecht | Erwerbsminderungsrente | Pflegegrad | Grad der Behinderung | Hilfsmittel

  • Vorteile
    Als Mitglied helfen wir Ihnen bei Problemen im Sozialrecht, setzen uns für Sie ein und vertreten Ihre Interessen gegenüber der Politik. Auch ehrenamtlich können Sie aktiv werden. | weiter
  • Beitrittsformular anfordern
    Über unser sicheres Online-Formular können Sie Informationen zur VdK-Mitgliedschaft anfordern - unverbindlich und kostenlos. | weiter
  • So hilft der VdK
    Wir verhelfen unseren Mitgliedern zu ihrem Recht. Wie wir das machen, zeigen wir hier am Beispiel echter Fälle aus der VdK-Rechtsberatung. | weiter
  • Rechtsberatung
    Sie benötigen Hilfe und Beratung im Sozialrecht, etwa zu Rente, Behinderung, Pflege oder Krankenversicherung? Wir beraten und helfen bei Anschreiben, Widersprüchen und Klageverfahren vor Gericht. | weiter
  • Rund um die Mitgliedschaft
    Hier finden Sie Antworten auf Fragen zur Mitgliedschaft: Wie kann ich Mitglied werden? Wie hoch ist der Mitgliedsbeitrag? Lohnt sich eine Mitgliedschaft? | weiter

VdK-Rechtsberatung

Der Sozialverband VdK berät und vertritt seine Mitglieder im Bereich gesetzliche Rentenversicherung, zum Beispiel zum Thema Erwerbsminderungsrente.

Mitgliedschaft
Das Bild zeigt eine Frau an einem Tablet, auf welchem die Beitrittserklärung zum VdK geöffnet ist.
Es gibt viele gute Gründe für eine Mitgliedschaft im VdK - dem mit mehr als 2,2 Millionen Mitgliedern größten Sozialverband Deutschlands. | weiter

Zu hohe Ausgaben?

Wir sagen Ihnen, was Ihnen laut Sozialrecht zusteht und kämpfen für Ihr Recht. Bundesweit. Jetzt Beratung vereinbaren!

Der VdK
Eine Frau gibt einer anderen Frau zur Begrüßung die Hand. Sie stehen am Eingang eines Gebäudes mit der Aufschrift "VdK Service Point"
Finden Sie mit der Beratungsstellen-Suche die nächste Rechtsberatungsstelle des Sozialverbands VdK - auch in Ihrer Nähe!
DER VdK
Symbolfoto: Zwei Frauen und ein Mann ziehen gemeinsam an einem Seil, an dessen Ende auch jemand zieht.
Wir machen uns stark für soziale Gerechtigkeit. Wir vertreten Ihre sozialpolitischen Interessen und kämpfen für Ihre Rechte. Unsere Stärke: Unabhängigkeit und Neutralität.

Presse
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter mit Informationen zu Sozialpolitik und Sozialrecht sowie aktuellen Infos rund um den Sozialverband VdK.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.